Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Pflegedienste u. Sozialstationen

Bei vorübergehendem oder dauerhaftem Hilfebedarf bei der Körperpflege, beim Versorgen von Wunden, der Verabreichung von Medikamenten oder Spritzen uvm. sowie bei Unterstützungsbedarf im Haushalt, stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflege- diensten und Sozialstationen zur Unterstützung bereit.

Den richtigen Pflegedienst finden

Voraussetzung für die richtige Entscheidung für einen Pflegedienst ist, dass man den eigenen Bedarf kennt. Bei der Einschätzung des Pflegebedarfs hilft zwar auch der Pflegedienst, aber es erleichtert das Gespräch mit einem Anbieter, wenn man selbst eine Vorstellung davon hat, wie die Hilfe auszusehen hat.

Besteht ausreichend Zeit für die Auswahl, lohnt es sich verschiedene Anbieter zu vergleichen. Leidet ein Angehöriger z.B. an chronischen Wunden, kann die Nachfrage nach entsprechend qualifiziertem Personal weiter helfen. Kommen mehrere Pflegedienste in die engere Auswahl sollte ein unverbindliches Beratungsgespräch stattfinden, bei dem die möglichen Leistungen und die damit verbundenen Kosten besprochen werden.

Ist die Wahl gefallen, wird mit dem Pflegedienst ein Vertrag abgeschlossen. In einer sogenannten Leistungsbeschreibung wird festgehalten, welche Leistungen der Pflegedienst wie häufig erbringt und welche Entgelte abgerechnet werden. Es muss klar erkennbar sein, welche Kosten die Kranken- oder Pflegekassen davon übernehmen und wie hoch der Eigenanteil ist.

Weitere Hinweise sind über die Verbraucherzentrale zu finden.

Kontakt

Susanne Freese
Anschrift
Leitstelle "Älter werden"
Manfred-Samusch-Straße 9
22926 Ahrensburg
Karte anzeigen
Telefon
04102 211519
E-Mail
E-Mail oder Kontaktformular
Der Eingang des Peter-Rantzau-Hauses